RADIS

Forschung zu den gesellschaftlichen Ursachen und Wirkungen des radikalen Islam in Deutschland und Europa

In der BMBF-Förderbekanntmachung „Gesellschaftliche Ursachen und Wirkungen des radikalen Islam in Deutschland und Europa“ forschen zwölf Forschungsprojekte zu den vielen Facetten des Phänomenbereichs radikaler Islam: Welche Gründe lassen sich für das Erstarken islamistischer Tendenzen im deutschsprachigen und europäischen Raum identifizieren? Wie wirken islamistische Strömungen auf bestimmte gesellschaftliche Gruppen oder die Gesellschaft als Ganzes? Und welche Schlüsse können aus diesen Erkenntnissen für die Arbeit der Präventionspraxis, Politik und Verwaltung, Zivilgesellschaft, Sicherheitsbehörden und Medien gewonnen werden? Diesen und weiteren Fragen gehen Forschende vieler verschiedener Disziplinen aus unterschiedlichsten theoretischen und methodischen Blickwinkeln im Zeitraum von 2020 bis 2025 nach.

Auf dieser Webseite werden die Aktivitäten und Erkenntnisse der Forschungsprojekte zusammengetragen und kontinuierlich ergänzt. Zudem werden projektübergreifende Erkenntnisse aus der Netzwerkarbeit und dem dialogischen Wissenstransfer des Transfervorhabens RADIS nach und nach für die interessierte Öffentlichkeit aufbereitet und präsentiert.

Das Transferprojekt RADIS begleitet die in der Bekanntmachung geförderten Forschungsprojekte und unterstützt sie in dreierlei Hinsicht:

1) Vernetzung und Dialog miteinander (inhaltlich und methodisch)
2) kontinuierlicher projektübergreifender Wissenstransfer
3) Bündelung und Sichtbarmachen von Aktivitäten für Politik, Verwaltung, Sicherheitsbehörden und Fachpraxis.

Wir verstehen Wissenstransfer dabei als offenen Dialogprozess zwischen allen interessierten Parteien, sowohl im internen Austausch zwischen den Forschungsprojekten, zwischen der Forschung und der Praxis sowie zwischen Forschung, Praxis und Politik. mehr lesen
 

Deutschlandkarte mit Titel und Hauptstandorten der geförderten Projekte

Überblick über die Forschungsprojekte

  • Auswirkungen des radikalen Islam auf jüdisches Leben in Deutschland (ArenDt)
  • Religiöse Deutungsmachtkonflikte und Überbietungskämpfe im globalen Feld des Salafismus (Deutungsmacht)
  • Deutscher Islam als Alternative zum Islamismus? (D:Islam)
  • Strukturelle Ursachen der Annäherung an und Distanzierung von islamistischer Radikalisierung (Distanz)
  • Konfigurationen von gesellschaftlichen und politischen Praktiken im Umgang mit dem radikalen Islam (KURI)
  • Optimierte Krisenkommunikation nach Anschlägen mit Islamistischen Hintergrund in Deutschland (OKAI)
  • Radikalisierende Räume (RadiRa)
  • Vom Rand in die Mitte (RaMi)
  • Ressentiment als affektive Grundlage von Radikalisierung (Ressentiment)
  • Radikaler Islam versus radikaler Anti-Islam (RIRA)
  • Ursachen und Wirkungen aus Sicht islamischer Theolog*innen (UWIT)
  • Wechselwirkungen islamistischer Radikalisierung im gesellschaftlichen und politischen Kontext betrachtet (Wechselwirkungen)